Aktuelles  

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
Prev Next

Fußball-Feriencamp beim KSC

Fußball- Feriencamp beim KSC Wer in den Osterferien noch nichts vor hat, für den ist das vielleicht eine passende Idee. Das Camp findet vom 18.04.-20.04....

22-03-2017 Aktuelles Ina Baumann

Ergebnisse vom WE 18.3/19.3.17

Leider konnten am WE nur wenige Partien gespielt werden, da das Regenwetter nicht nur das KSC Großfeld, sondern auch viele andere Plätze unbespielbar machte. ...

20-03-2017 Aktuelles Ina Baumann

Enttäuschung pur - KSC I bricht in den letzten 15…

Am Sonntag betrat der KSC mit Rückenwind den Platz und begann wie zuletzt strukturiert und zweikampfstark das Spiel.

12-03-2017 Aktuelles Ina Baumann

Auf Sunny Saturday folgte der Black Sunday

Nachdem gestern alle Mannschaften Siege erstreiten konnten, war heute das genaue Gegenteil der Fall. Zuerst gab unsere E2 eine 3:2 Führung nach der Halbzeit aus...

12-03-2017 Aktuelles Ina Baumann

Torhüter für B Jugend gesucht

Für die Saison 2017/18 sucht der KSC noch einen Torhüter für die B Jugend (jetzige C Jugend). Wenn du Jahrgang 2001/2002 geboren bist und Interesse...

11-03-2017 Aktuelles Ina Baumann

Super-Samstag beim KSC

4 Spiele 4 Siege ist das Fazit des heutigen Spieltages der KSC-Teams. Zu früher Morgenstunde gewann unsere F2 zu Hause gegen den SV Schleußig IV...

11-03-2017 Aktuelles Ina Baumann

   

KSC Clubkollektion  

   

Wer ist online?  

Aktuell sind 22 Gäste und keine Mitglieder online

   


Enttäuschung pur - KSC I bricht in den letzten 15 Minuten ein.

Details

Am Sonntag betrat der KSC mit Rückenwind den Platz und begann wie zuletzt strukturiert und zweikampfstark das Spiel.

So ging man verdient nach Foul an Rehwagen und direktem Freistoß von Schöps ( 8 Spielminute) - verdient - in Führung. Auch in der Folge erwies sich der KSC als die bessere Mannschaft und hätte durch Schmidt und O.Lieb durchaus die Führung ausbauen können. In der Halbzeitpause wurden die letzten kleineren Fehler aufgezeigt, besprochen und nochmal die Mannschaft ermahnt, das Spiel nicht abzuhaken - 45 Minuten 100%. Da bereits Philipp Marx verletzungsbedingt ausgewechselt wurde und Weihrauch in der 1.HZ schon früh gelb sah, kam es in der Halbzeit bereits zum zweiten Wechsel. Neu im Spiel Senjo. In der Folgezeit erhöhte zwar Eintracht Süd den Druck, aber die gute Defensive des KSC liess weiterhin nichts anbrennen. Die Fernschüsse von Henke und Schöps waren zu ungenau und somit kam es zur 75t.en Minute. Die bis dato beste Chance der Eintracht, ein Freistoß aus halblinker Position fand den völlig freistehenden Mitspieler am zweiten Pfosten. Dennoch 0:0, aber wohl mit der Schlüsselszene für Eintracht Süd. Mit noch mehr Druck und Willen griffen die Gäste nun an. Da der KSC in der Folge sich desolat im Zweikampf zeigte, gewann die Eintracht an Oberhand und erzielten folgerichtig durch Zimmermann in der 81 den Ausgleich. Schuss, Flanke oder Fehltritt? Egal auch solche Tore dürfen nicht fallen. Was dann passierte, erinnerte stark an vermeintlich vergangene Zeiten. Zweikampfschwach, unsortiert und unkonzentriert präsentierte sich der KSC der Eintracht. 6 Minuten später nach Unordnung in der Viererkette war es dann soweit. John schliesst einen Angriff zum 1:2 Entstand ab. Die Freude bei Eintracht war groß, die Enttäuschung beim KSC auch.
Lieber KSC, da war mehr drin

Fotos vom Spiel hier.

Aufstellung: Bartsch, Rüstau, Henke, Gläser, Schöps, Bock, Schmidt, O. Lieb, Marx ( Raschke, Schölzel), Rehwagen, Weihrauch (Senjo) 

   
ksc4.jpg
   

KSC Klubkasse  

   

Beitragsordnung  

Aktuelle Beitragsordnung